Rotwein verschenken: Welchen Wein sollten Sie wählen?

 

Rotwein verschenken: Welchen Wein sollten Sie wählen?

Rotwein ist ein absoluter Klassiker unter den Geschenken – ob als Dankeschön für den Kollegen, als Mitbringsel aus der Heimat oder als kleine Freude nebenbei. Seine Popularität beruht einerseits auf seiner Eleganz und andererseits darauf, dass man ihn zusammen mit dem Beschenkten genießen kann. Denn wer freut sich nicht auf ein geselliges Beisammensein und ein gutes Gespräch mit Freunden? Selbst wenn in angeheitertem Zustand der ein oder andere Tropfen verschüttet wird, bleibt die Stimmung feucht-fröhlich. Und wenn Sie wissen, wie Sie Rotweinflecken entfernen, ohne dass ein hässlicher Rand zurückbleibt, werden Sie sogar zum Retter in der Not.

Aber welchen Rotwein sollten Sie wählen? Lesen Sie hier, was klassische Rotweine und Newcomer aus verschiedenen Ländern und Regionen ausmacht.

Frankreich

Als zweitgrößtes Weinerzeugerland produziert Frankreich weltweit geschätzte Rotweine, deren Qualität auf der perfekt kontrollierten Weinerzeugung beruht. Tatsächlich haben französische Standards die Qualitätseinstufung vieler internationaler Weinanbauländer direkt beeinflusst. Französischer Rotwein ist somit ein traditionsreiches und luxuriöses Geschenk.

Bordeaux

Im Zuge der Pariser Weltausstellung wurden die Weine der Bordeaux-Region 1855 in Qualitätsklassen eingestuft. Anders als bei heutigen Klassifizierungen wurde jedoch nicht nach Geschmack, sondern nach dem Verkaufspreis des jeweiligen Weins in den vergangenen 100 Jahren entschieden. Denn was teuer ist, muss auch gut sein! So können Sie zwischen fünf Klassen vom teuren Grand Cru bis zum erschwinglicheren Cinquième Grand Cru wählen.

Burgund

Im Osten Frankreichs gelegen sind die Weinanbaugebiete Côte d'Or, Chablis und Beaujolais am bekanntesten. Nichtsdestotrotz sollte man auch anderen Weinen der Region Bourgogne eine Chance geben, die oft genauso hervorragend wie die etablierten Weine sind.

Spanien

Rioja

Mit 63,500 Hektar Anbaugebiet ist die Rioja die bekannteste spanische Rotweinregion. Klassische Riojas haben oft einen erdigen Geschmack, der auf ihren langen Holzausbau zurückzuführen ist, während modernere Weine eher vollfruchtig sind. Sie alle werden aus der Tempranillo-Traube hergestellt, die sich hier durch ihre Kirschnoten auszeichnet.

Bierzo

Dieses Weinanbaugebiet ist wesentlich kleiner und unbekannter als die Rioja, hat aber in den letzten Jahren Wellen geschlagen. Die Topweine werden aus der Mencía-Traube gewonnen und weisen dank der armen Schieferböden der Region einen starken mineralischen Charakter auf.

Deutschland

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Früher wurden deutsche Weine von Laien oft als zu süß und minderwertig eingestuft. Heute weiß jedoch fast jeder, dass Süße kein Anzeichen für schlechte Qualität sein muss und dass es zahlreiche moderne deutsche Rotweine gibt, die Auszeichnungen und die Herzen von Experten in gleichen Maßen gewinnen.

Ahr

Auf Deutschlands größtem geschlossenem Rotwein-Anbaugebiet in Rheinland-Pfalz werden 87,5% der Trauben in Rotwein verwandelt. Obwohl hier 2005 noch 30,9% der Weine halbtrocken waren, kann man auch viele trockene Tropfen finden.

Pfalz

Wein-Fans können auf den 85 Kilometern der Deutschen Weinstraße 130 Weinorte besuchen und nebenbei wunderschöne Burgruinen besichtigen. Neu ist hier der Trend zum Rotwein von Klassikern wie Spätburgunder und Dornfelder bis hin zu St. Laurent und Regent, die von Kennern geschätzt werden.

Rheinhessen

Diese Region tut sich sowohl durch ihre modernen Weine als auch durch ihre traditionellen trockenen Weine höchster Qualität hervor. Ein Drittel der Anbauflächen bestimmen mittlerweile rote Trauben wie der Dornfelder.

Gleichgültig, für welches Land oder Weinanbaugebiet Sie sich entscheiden, Rotwein ist ein Geschenk, mit dem Sie nichts falsch machen können. Selbst wenn es hinterher darum geht, wie man Rotweinflecken entfernen kann oder wenn am nächsten Morgen der Kopf brummt – der Rotwein ist schnell getrunken, aber die Erinnerung an einen kurzweiligen Abend bleibt lange bestehen.

Bild-Quelle: pixabay.com